FRAGMENTE

Interaktive Rauminstallation

 

Aus Anlass der 1.200 Jahrfeier der Stadt Magdeburg erarbeiteten Fine Kwiatkowski und ich eine begehbare visuelle Klanginstallation, in dem Geschichtsfragmente der Stadt sinnlich erfahrbar an die Magdeburger Bevölkerung herangetragen werden. Die Besucher nehmen aktiv am Geschehen teil, indem sie sich durch die visuelle Klanginstallation bewegen.

Über ein computergesteuertes System werden Tonsequenzen, vorgefertigte Klänge, Bilder und Videosequenzen durch die Bewegung der Besucher ausgelöst. Darin eingeflochten befindet sich eine Textebene, die sich oben genannter Thematik widmet. Der Besucher verweilt, hört und sucht weiter..., er wird zum "Tänzer" und befindet sich im Kaleidoskop Magdeburger Geschichte, ein sinnliches Erleben für ihn und Zuschauer, die sich noch nicht in der Installation bewegen...

Ein magischer Klang und Bildraum entsteht und wird durch den Zuschauer/Körper dreidimensional erfahrbar gemacht.